Neue „Tech Week“ ist exklusiver Schauplatz für 7 Top-B2B-Events zu Digitaler Transformation und präsentiert aktuelle Trends, Best-Practice-Beispiele und innovative Lösungen für Unternehmen

London/Frankfurt am Main, 28. September 2018 – Unter dem neuen Markennamen „Tech Week“ vereint das schnell wachsende Messeunternehmen Closer StillMedia, mit Sitz in London, sieben etablierte B2B-Messen zu Themen der Digitalen Transformation. Angesichts des Tempos,  in dem der digitale Wandel die Arbeitswelt mit immer neuen Innovationen durchdringt und stetig verändert, liefert dieses einmalige “Tech Week”-Gesamtpaket den Unternehmen erstmals alle Bausteine, um die aktuellen  Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. Die German Tech Week bündelt übersichtlich alle Veranstaltungen am 7. und 8. November in der Messe Frankfurt.

Besucher der German Tech Week, insbesondere Akteure aus der IT-Welt, finden in der Messe Frankfurt alle strategisch miteinander verbundenen Events an einem Ort. Dort gibt es zudem zahlreiche nützliche „How-to“-Tipps,  praktische Tools und Bausteine für eine erfolgreiche Digitale Transformation. Die sieben IT-Messen bieten den Messegsten im Rahmen der Tech Week zahlreiche Konferenzen, Vorträge, Workshops, Ausstellungen und Best-Practice-Beispiele. Die Tech Week umfasst sämtliche Angebote der Cloud Expo Europe, Devops Live, Cloud & Cyber Security Expo, Smart IOT Frankfurt, Big Data World, Blockchain Tech World sowie der Data Centre World.

Im Vorfeld lassen sich Informationen dazu auf der „Tech Week“-Plattform aufrufen. Auf https://www.techweekfrankfurt.de finden sich zentrale Informationen zu allen Events und Ausstellern. Unternehmer können diese Online-Plattform effektiv nutzen, um sich über effiziente Lösungen, neueste Technologien und Trends zu informieren, mit Ausstellern vorab in Kontakt zu treten und mit über 6.000 IT-Entscheidern zusammenzuarbeiten.

Die sieben Events setzen unterschiedliche Themen-Schwerpunkte und decken das gesamte Spektrum relevanter Inhalte der Digitalen Transformation ab. Die Cloud Expo Europe ist Deutschlands größte Messe im Bereich Cloud und Digitale Transformation und somit das Flaggschiff der ersten German Tech Week. Hier finden Unternehmer die innovativsten Business-Optionen, die die Cloud zu bieten hat.

Internationale Technologieführer und IT-Visionäre geben hier spannende Einblicke und Roadmaps an die Hand, um neue Wege zur digitalen Transformation erfolgreich zu meistern. Einer von ihnen ist Johannes Kräft, DevOps-Teamleiter und Systemarchitekt bei der lokalen Dating-App Spotted. Sein Vortrag handelt davon, wie man DevOps-Teams am besten führt. Das Erfolgsrezept: “Wir sind es gewohnt, flache Hierarchien zu haben und jeden zu Wort kommen zu lassen.” Matthias Biniok (IT-Manager und Projektleiter bei IBM Watson) wird hingegen über spannende KI-Lösungen für die Industrie refererieren und ist überzeugt: „In zehn Jahren werden virtuelle Assistenten Normalität sein.“ Weitere spannende Höhepunkte auf der Cloud Expo versprechen Vorträge von Rebekka Weiß (Bitkom) zu Hürden und Chancen der DS-GVO, von Magnus Jones (EY) über Regulierung von Blockchain sowie  von Franz von Weizsäcker (GIZ) zu Tokenisierung nachhaltiger Entwicklungsprojekte mit dem Fokus auf Potenzialen und Grenzen des gesellschaftlichen Nutzens von Blockchain.  (Anm.: ist er dabei? Falls nicht, besser löschen)

Die Cloud & Cyber Security Expo wiederum rückt Themen rund um die Cybersicherheit in den Fokus. Hier sind die besten Anbieter erstklassiger Sicherheitslösungen und -produkte für innovative Cloud-Technologien versammelt und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ein Hauptredner ist der Cyber Security Consultant Frank Satterwhite, der für die NATO und Airbus arbeitet. Sein Thema ist die Schlüsselrolle gut geschulter Mitarbeiter für effektive Cybersicherheit.

Die Big Data World bietet Besuchern die Chance, unter fachkundiger Anleitung in die Tiefen faszinierender Datenwelten einzutauchen. Denn die Cloud und das Internet of Things sorgen für einen riesigen Daten-Ozean, in dem sich Akteure auskennen sollten, um Datenströme zu verstehen und zum eigenen Vorteil nutzen zu können. Am Rednerpult steht unter anderem Prof. Dr. Andreas Herrmann (Direktor des Instituts for Customer Insight an der Universität St. Gallen) und spricht über  soziale und ökonomische Implikationen autonomen Fahrens. Er sieht den künftigen Kern des Autobaus in Processing Unit und ist überzeugt: „Die Wertschöpfungskette in der Autobranche wird zerschlagen und neu konfiguriert“.

Die Blockchain Tech World widmet sich der schnellen Adaptierung der Blockchain und Distributed-Ledger-Technologie. Sie liefert praxisnahes Know-how zur Anwendung und Integration in Unternehmen und Institutionen. Das Konzept dieses B2B-Events ist weltweit einmalig. Das Event vereint Zielgruppen aus verschiedenen Branchen wie Technologie, Investment und Ökosystem. Internationale Blockchain- und DLT-Experten sind ebenso am Start wie weltweit führende Akteure und Unternehmen, die Ihre Innovationen präsentieren.

IT-Verantwortliche haben  den großen Nutzen von DevOps-Workflows und deren Eigenschaften längst erkannt. Die Devops Live bietet die Gelegenheit, sich hier auf den neuesten Stand dieser Schlüsseltechnologie zu bringen. Das Internet of Things (IoT) hat große Potenziale für Unternehmen, birgt aber im schnellen technologischen Wandel auch zahlreiche Herausforderungen. Die Smart IoT Frankfurt zeigt Unternehmern und IT-Akteuren praktikable Lösungen auf, um mit IoT-Business-Tools am Puls der Zeit zu agieren und auf diese Weise mehr Einnahmen zu generieren. Als Key Speaker von Devops Live & Smart IoT treten hochkarätige Fachleute wie Ulf Kvistborg (Maersk), Thorsten Mühl (Deutsche Telekom AG) und Marc Paczian (Dropbox) aufs Podium.

Leistungsstarke Rechenzentren sind in vielen Firmen ein wichtiger Bestandteil der IT-Infrastruktur. Die Data Centre World ist der Branchentreff, wo die wichtigsten Zulieferer präsent sind und Wege zur Optimierung aufzeigen. Hier lässt sich das Rechenzentrum der Zukunft erkunden. Jeder ist eingeladen, die neuesten Fortschritte der Data Center-Technologien im Rechenzentrum “Innovation Cube” persönlich zu erleben.  Branchen-Vorreiter und Analysten bieten Networking- und Lösungsoptionen an. Über 250 Aussteller sind hier am Start und präsentieren ihre Produkte. Experte Peter Gross (Bloom Energy) spricht in seinem Vortrag über Perspektiven und den Wandel moderner Rechenzentren. Er sagt: „Die größte Herausforderung für Rechenzentren ist heute, auf die raschen Veränderungen von IT-Umgebungen zu reagieren, die sie unterstützen.”

Mit ihrem umfassenden Angebot verspricht die Tech Week den Akteuren vor Ort alle Antworten auf die wichtigen Fragen der Digitalen Transformation auf einen Blick – serviceorientiert, praxisnah und kompetent.

Über CloserStill Media:

CloserStill Media ist das am schnellsten wachsende Business-Media-Unternehmen Großbritanniens und spezialisiert auf hochwertige, inhaltsgetriebene Veranstaltungen sowie die Pflege von B2B-Kontakten und das Branchen-Networking. Das Unternehmen ist in erster Linie im Gesundheits- und Technologiemarkt in fünf Regionen aktiv. Die Veranstaltungen ziehen dabei jährlich über 40.000 Besucher und über 1.000 ausstellende Unternehmen an. CloserStill Medias internationales Technologieportfolio umfasst die weltweit größten und am besten besuchten Cloud- und Data-Center-Veranstaltungen: (Anm.: hier Doppelpunkt meiner Meinung nach besser als Komma, weil Komma als Aufzählung missverstanden werden kann) Cloud Expo Europe und Data Centre World. Für diese Arbeit wird CloserStill Media regelmäßig mit den wichtigsten Branchenpreisen ausgezeichnet: Zu (Anm.: statt Unter) den über 30 erhaltenen Auszeichnungen gehört auch die fünf Jahre in Folge erhaltene Prämierung als bester (Anm.: statt des besten Marketers) Marketer.

 


Leave a Reply

Please Login to comment
  Subscribe  
Notify of

Enjoyed the article?

Get notified of new articles and relevant events.

Thanks for subscribing!

Pin It on Pinterest

Share This